CKE

Bei diesem Kunden ging es darum ein Template zu erstellen, in dem keine Änderungen mehr gemacht werden können, die das Corporate Design zerstören. Leider ist es ja nicht möglich in PowerPoint einen Schutz, ähnlich wie bei Word, einzurichten, so dass die Formatierung nicht geändert werden kann. Daher hat sich der Kunde ein Makro gewünscht, dass auf Anforderung alle Elemente wieder in den gewünschten Zustand des Templates zurücksetzt.

Es resettet die Folien entsprechend der Folienlayouts und setzt alle Texte auf die gewünschte Schriftart. Die Schriftgrößen bleiben unverändert. Diesen Kompromiß musste man eingehen, da sonst alle manuell gestalteten Elemente nicht mehr passen würden.

Makros CKE

Eine andere Anforderung war, dass ein Inhaltsverzeichnis automatisch erstellt werden kann. Auch hierfür musste ein Makro progragrammiert werden. Es greift auf alle Kopfzeilen der Folien zu und erzeugt eine Inhaltsverzeichnisfolie. Auf den Folien gibt es immer zwei Informationen oben auf jeder Seite: Die Kapitelbezeichnung mit einer automatischen Nummerierung und darunter der eigentliche Titel der Folie.

Titelzeilen CKE

Dabei hatte sich der Kunde zwei Varianten gewünscht. Eine Kurzübersicht, die nur die Kapitel der Präsentation aufführt und eine Gesamtübersicht, die alle Folientitel aufführt. Für die Kurzübersicht kann man auswählen, welche Folien hierbei berücksichtigt werden sollen. Es entsteht eine Inhaltsfolie, aus der die gewünschten Informationen auf die Kapitel-Trenner-Folien übernommen werden können. Das Makro steuer auch, an welcher Stelle in der Präsentation die Inhaltsverzeichnisfolie eingefügt wird.

Ergebnis des Makros „Inhaltsübersicht_kurz“ auf der Inhaltsfolie

Inhaltsverzeichnis2 CKE

Ergebnis des Makros „Inhaltsübersicht_gesamt“ auf der Inhaltsfolie

Inhaltsverzeichnis CKE1